Das Hauptzahnrad aus Stahl.

Im Kieswerk passiert es hin und wieder das sich, kleine Steine zwischen den Zahnrädern festsetzten.

Diese vernichten das Hauptzahnrad, das orginal aus Kunstoff ist.

Auch Derlin Zahnräder halten nicht recht viel länger.

Also haben wir Stahlzahnräder getestet. Diese fahren wir jetzt schon über ein Jahr.

Ohne Verluste.

Es gibt diese in 2 Ausführungen:

Mit einem eigenen Mitnehmer, das dann komplett auf die Welle Montiert wird.

oder

Für den orginalen Mitnehmer, dieser sollte dann jedoch schon die Alu Version sein.

Da das neue Zahnrad aus Stahl ist, und Reibung bekanntlich wärme entwickelt.
Würde der Kunststoffmitnehmer, irgendwann schmelzen.

Bei der Gelegenheit, sollte man auch gleich die inneren Gummiringe, gegen Teflonbuchsen wechseln.



Hier ein Bild von einem Stahlzahnrad 48 Zähne für FG Monster: