Es gibt für den Buggy von Hörmann eine Carbon Versteifung, für das Chassi mit 510mm länge.

Hörmann Artikel Nummer: 10/022.

Da der Jubi Buggy jedoch eine etwas andere Bodenplatte hat, aber die gleiche Länge, muss hier man ein paar Änderungen durchführen.
Gleich vorab noch, wenn man in der ersten Bohrung die Schraube verbaut, sollte man auf Jedenfall noch eine Beilagscheibe unterlegen. Da das Gewinde der Linsenkopfschraube nicht ganz bis zum Rand geht. Und man sich sonst, das Gewinde in der Bodenplatte kaputt macht. An den anderen Stellen sorgt der Rand, der Seitenwanne für genügend Abstand.
Stacks Image 87
Als erstes wird man feststellen, das die erste Bohrung nicht passt. Diese muss etwas nach hinten versetzt werden.

Am besten die Carbon Versteifung auflegen und von unten mit einem Edding das erste Loch von unten makieren.

Dann wird hier bei jeder Versteifung ein 4mm Loch gebohrt.

Resultat sieht dann verbaut so aus:
Stacks Image 88
Stacks Image 89
Sollte man jetzt noch einen 800ml Tank haben, hat man den Jackpot getroffen.

Beim 800ml, muss man noch jeweils, die letzte Sicherungsmutter, gegen eine (normale) Mutter ersetzten. Weil das alles sonst nicht zwischen den Tank und Bodenplatte passen würde.
Auf der reichten Seite (Seilzugstarter), wirds da schon etwas tricky. Hier sollte man die Schraube ca um 3mm kürzen, da die sich sonst in den Tank bohren würde. Ich habe diese einfach abgefeilt. Auch hier wieder die (normale) Mutter verbauen, so wie auch wieder Sicherungslack verwendet.
Stacks Image 91
Mit diesen kleinen Änderungen, kann man die Carbon Versteifung, auf dem Jubi Buggy verbauen.

Fertig sieht das dann so aus:
Stacks Image 92
Auf der linken Seite (Ritzelseite), verbaut man einfach eine (normale) Mutter, und verwendet dabei einen Tropfen Sicherungslack. Die Schraube hat ca noch 1mm Luft zum Tank, also kein Problem.
Stacks Image 90
Stacks Image 93